Im Jahr 1909 von Konrad Fritsch gegründet, entstand zuerst die Drogerie Fritsch. In den ersten Jahren fand man die Drogerie in der heutigen Tirolerstraße. Bald wurde gesiedelt um eine größere Geschäftsfläche anbieten zu können. Am heutigen Burgplatz / Ecke Hauptplatz entstand eine große Drogerie mit vielen Produktbereichen, wie Fotoentwicklung, Haarpflege, Farben und Lacke, Toiletteartikel, Gummiwaren und natürlich die Parfümeriewaren.

Von 1912 bis 1987 veränderte sich nur das Sortiment, angepasst an die jeweiligen Trends. Dazu gab es Filialen in Seeboden und Millstatt. Im Jahr 1988 wurde ein kleiner Standortwechsel vorgenommen. Ab sofort fand man die Parfümerie Fritsch im Nachbar-Lokal am Burgplatz. Mit dieser Erneuerung wurde auch die klassische Drogerie in eine Feinparfümerie verwandelt. 1994 wurde das Geschäftslokal in seiner Größe verdoppelt. Angepasst an den Kundenwunsch, noch ein bisschen näher auf den Hauptplatz zu kommen, siedelte die Parfümerie im Frühling 2009 auf den Hauptplatz, wo sie bis heute zu finden ist. Mit eigenem Geschäftslokal und dennoch eingeliedert in die Postpassage wurde das neue Geschäft eröffnet. Nach wie vor, immer mit den neuesten Technologien und Trends ausgestattet, bietet die Parfumerie  Boutique  Fritsch einen Treffpunkt für die Modernen und Mode-Bewussten. 

Im Jahr 2004 wurde das Haus der Kärntner Sparkasse renoviert und in diesem Zuge erneuerten auch wir unsere Ansicht!

Seit 2009 finden Sie uns am Hauptplatz, in der Post Passage im Hotel ErlebnisPost


Noch ein paar Ansichten:

Danke an das Stadtarchiv Spittal (Mag. Christoph Stückler) für die tollen Fotos!